FANDOM


Eretria ist ein Hauptcharakter in The Shannara Chronicles. Sie wird von Ivana Baquero verkörpert. Sie ist eine menschliche Zigeunerin, die von Cephalo adoptiert wurde, der eine Gruppe von Zigeunern anführt.

Biographie Bearbeiten

Kindheit Bearbeiten

Über ihre Kindheit ist nicht viel bekannt. Sie ist ein Kind des Armageddon. In der zweiten Staffel erfärt man das. Das bedeutet auch das Tatoo auf ihrem Rücken. Man weiß aber, dass sie irgendwann an Cephalo verkauft wurde und von ihm und anderen der Zigeuner missbraucht wurde. So möchte sie sich ihre Freiheit erkaufen, wobei sie dann Wil und Amberle kennen lernt.

Staffel 1 Bearbeiten

Sie rettet Wil vor ein paar Trollen, und bringt ihn dann in ihr vermeintliches Haus. Dort gibt sie ihm ein Schlafmittel und raubt ihn aus. So kommt sie das erste Mal in den Besitz der Elfensteine. Diese finden allerdings wieder zu ihrem Besitzer Will und als entgültige Aufgabe soll sie in den königlichen Palast der Elfen einbrechen um sie zurück zu holen. Dies gelingt ihr und sie kommt wieder in den Besitz der Elfensteine. Ihr gelingt fast die Flucht, doch der Wandler, der im Schloss eingeschleust wurde verwandelt sich und verübt einen Anschlag auf Catania, der jedoch nur durch den jungen Seher Bandon verhindert werden kann. Daraufhin wird sie gefangen genommen und soll sich vor dem Elfengericht verantworten.

Amberle, Wil und Allanon finden heraus, dass sie unschuldig ist und sie kommt frei, wenn sie Amberle und Wil hilft das Blutfeuer zu finden.